In English
Jubileets logotype har sin grund i en bild, målad av dåtidens främste blommålare, Georg Dionysius Ehret. Bilden beskriver sexualsystemets klass 10.
Linnéjubileet
Carl von Linné
Trädgård
Internationell verksamhet
Turism
Skola
Ungdom
Vetenskap & forskning
Kalender

Linné-Schüler

Carl von Linné bekam 1741 in Uppsala eine Professur und wurde auch verantwortlich für Olof Rudbecks alten Garten, heute Linné-Garten genannt. Dort begann er, ausgehend von gezüchteten und wilden Pflanzen, zu lehren. Linné hielt in der Gartenanlage auch Tiere und unterrichtete in Zoologie und Mineralogie.
Schüler, die Linné besonders wertschätzte, nannte er Apostel. Dies waren auch die Kandidaten, die für Forschungsreisen in fremde Länder in Frage kamen. Linné selbst reiste nach seiner Ernennung zum Professor nur noch innerhalb Schwedens.
Von diesen 17 Aposteln bereiste Pehr Kalm Nordamerika und Carl Peter Thunberg Südafrika, Japan, Java und Sri Lanka (Ceylon); Daniel Solander war auf der ersten Weltumsegelung James Cooks dabei, Anders Sparrman begleitete Cooks zweite Weltumsegelung. 1784 übernahm Carl Peter Thunberg Linnés Professur. Er publizierte umfassend zu Südafrika und Japan, und bei ihm verteidigten rund 300 Studenten ihre Doktorarbeit im Geiste Linnés.

Weitere Informationen:
Linnaeus Link Project - Ein Projekt, bei dem u. a. eine Online-Bibilographie über Linné und seine Schüler publiziert wird.

Linne und seine Schüler - Ein Forschungsprojekt der Universität Uppsala und der Hochschule Södertörn über den Lehrer Linné.

IK Foundation & Company beendet 2007 eine sechsjährige internationale Forschungs- und Publikationstätigkeit zu den Originalaufzeichnungen der Linné-Schüler auf ihren Reisen in der ganzen Welt.

Daniel Solander, Ölgemälde von W. J. S. Brown, Kopie eines Originales von William Parry © KVA
Sparrman © KVA
Carl Peter Thunberg, Ölgemälde von Jacob Fredrik Ek, Kopie eines Originales von Per Krafft d. J. © KVA