In English
Jubileets logotype har sin grund i en bild, målad av dåtidens främste blommålare, Georg Dionysius Ehret. Bilden beskriver sexualsystemets klass 10.
Linnéjubileet
Carl von Linné
Trädgård
Internationell verksamhet
Turism
Skola
Ungdom
Vetenskap & forskning
Kalender

Linné-Aktivitäten in den Niederlanden

Auch in den Niederlanden werden während des ganzen Jahres 2007 viele interessante Linné-Aktivitäten veranstaltet. Kein Wunder, hat der Schwede während seines mehrjährigen Aufenthaltes in den Niederlanden doch einen tiefen Eindruck hinterlassen.

In Harderwijk finden das ganze Jahr über viele verschiedene Linné-Veranstaltungen für jedes Alter und jeden Geschmack statt. An der Universität dieser Stadt doktorierte Linné 1735.

In Amsterdam, wo Carl von Linné mit vielen niederländischen Wissenschaftlern in Kontakt kam, feiert man u. a. im botanischen Garten, in der Universität, im Artis-Zoo und im zoologischen Museum. Als Linné Amsterdam und den hiesigen botanischen Garten zum ersten Mal besuchte, war er tief beeindruckt. Kommen Sie und schauen Sie selbst, was Linné sah!

Auch Leiden war für Linné eine wichtige Station. Die Spuren des Blumenkönigs werden in diesem Jahr auch hier beleuchtet. Linné besuchte die Universität und den botanischen Garten der Stadt und lernte mehrere Wissenschaftler kennen, die ihm beim Druck seines Buches „Systema Naturae“ behilflich waren.

Linnés eigentlicher Geburtstag wird natürlich nicht vergessen: Am 23. Mai beginnt in Rotterdam Linnés Blumenuhr „Horlogium Florae“ zu ticken. Auch auf dem Landgut De Hartekamp, wo Linné während seines Aufenthaltes in den Niederlanden am längsten wohnte, feiert man den Jahrestag der Geburt des Biologen.

Natürlich stehen während des Linné-Jahres die Wissenschaften im Zentrum. Wollen Sie nicht auch an den Seminaren „Linnean travel: transgressions and narratives“, „Linnaeus 300 - the Future of his Science“ und „Linnaeus and the Environment, Yesterday and Today“ teilnehmen?

Interessiert? Auf in die Niederlande! Klicken Sie den Link an und sehen Sie das gesamte Programm.

www.linnaeus2007.nl

Keukenhof